Ärzte Zeitung, 07.05.2004

"Stark gegen den Schmerz"

Senta Berger wirbt für adäquate Schmerztherapie

Die Schauspielerin Senta Berger im Gespräch mit Mitarbeitern des Helios-Klinikums Berlin. Foto: HELIOS Klinikum Berlin-Buch

BERLIN (ami). "Stark gegen den Schmerz" setzt sich die Münchner Schauspielerin Senta Berger ein. Als Schirmherrin der gleichnamigen Initiative besuchte sie Patienten in der Klinik für Orthopädie und Rheumatologie im Helios-Klinikum Berlin-Buch.

"Schmerz ist ein Thema, das man nicht totschweigen darf", sagte Senta Berger. Nach Angaben des Helios-Klinikums Buch leiden etwa zehn Millionen Deutsche an chronischen Schmerzen, davon die Hälfte an Gelenkschmerzen.

Dazu zählt auch Senta Berger. Die Schauspielerin, die im ZDF als "schnelle Gerti" zu sehen ist, leidet an einer schmerzhaften Gelenkerkrankung, genießt aber nach eigenen Angaben eine adäquate Behandlung, die nur wenigen Schmerzpatienten bisher zuteil werde.

Professor Josef Zacher, Chefarzt der orthopädischen Klinik des Helios-Klinikums Berlin-Buch und Vorsitzender der Initiative "Stark gegen den Schmerz", kritisierte, daß die Schmerztherapie ein Schattendasein in der Medizin führe.

"Die multimodale Schmerzbehandlung mit physikalischer Therapie, Medikamenten und notfalls Operationen ist eher ein Stiefkind der Medizin", sagte er. "Der Schmerz im Bereich des Bewegungsapparates wird einfach nicht ganz ernst genommen."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »