Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 26.08.2004

Jeder Dritte hat Beschwerden ohne somatische Ursache

MAINZ (dpa). Sie gelten bei Freunden und Verwandten oft als Simulanten oder nervige Hypochonder: Menschen, die sich krank fühlen, ohne wirklich krank zu sein. Solche Somatisierungsstörungen sind nach Ansicht von Verhaltensmedizinern in Deutschland ein viel zu wenig beachtetes Problem.

Über 30 Prozent aller Bundesbürger klagten Studien zufolge in den vergangenen zwei Jahren über Symptome ohne diagnostizierbare körperliche Ursache, berichtet Professor Winfried Rief aus Marburg im Vorfeld des Weltkongresses für Verhaltensmedizin, der gestern in Mainz begonnen hat.

Zu den organisch oft unerklärlichen Beschwerden zählen etwa Rücken- und Kopfschmerzen, Schwindel oder Bauchweh. Nach Riefs Erkenntnissen geht es bei 20 Prozent aller Arztbesuche und stationären Behandlungen um Symptome ohne körperliche Ursache. Besonders Hausärzte hätten mit dieser Patientengruppe zu tun.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »