Ärzte Zeitung, 15.03.2005

THC Pharm hat Patent zur Synthese von Dronabinol

FRANKFURT / MAIN (eb). Die THC Pharm hat den Erhalt des Patentes für die Herstellung von halbsynthetischen Dronabinol beim Schmerztag in Frankfurt am Main bekannt gegeben. Dronabinol ist der medizinische Hauptwirkstoff der Cannabispflanzen.

Seit 1998 produziert und vertreibt das Unternehmen das Präparat als Rezeptursubstanz in Deutschland. Dronabinol gibt es als Tropfen oder Kapseln, die in Apotheken hergestellt werden. Indikationen sind nach Angaben des Unternehmens Spastik, Schmerz, Übelkeit oder Appetitlosigkeit.

Infos zu Indikationen und Anwendungen unter: www.thc-pharm.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »