Ärzte Zeitung, 15.03.2005

THC Pharm hat Patent zur Synthese von Dronabinol

FRANKFURT / MAIN (eb). Die THC Pharm hat den Erhalt des Patentes für die Herstellung von halbsynthetischen Dronabinol beim Schmerztag in Frankfurt am Main bekannt gegeben. Dronabinol ist der medizinische Hauptwirkstoff der Cannabispflanzen.

Seit 1998 produziert und vertreibt das Unternehmen das Präparat als Rezeptursubstanz in Deutschland. Dronabinol gibt es als Tropfen oder Kapseln, die in Apotheken hergestellt werden. Indikationen sind nach Angaben des Unternehmens Spastik, Schmerz, Übelkeit oder Appetitlosigkeit.

Infos zu Indikationen und Anwendungen unter: www.thc-pharm.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »