Ärzte Zeitung, 29.11.2006

Förderpreis für deutsche Schmerzforscher

AACHEN (eb). Die Europäische Schmerzgesellschaft (EFIC) hat den EFIC-Grünenthal Grant 2006 für innovative Projekte in der Schmerzforschung verliehen.

Vier der fünf Preisträger sind Forscher aus Deutschland: Dr. Phillip Krause von der Universität München, Dr. Christian Maihöfner und Professor Carla Nau von der Universität Erlangen-Nürnberg und Dr. Ulrike Bingel von der Universität Hamburg-Eppendorf. Der mit 100 000 Euro dotierte Preis wird von Grünenthal gestiftet.

"Durch diese besondere Auszeichnung kommt zum Ausdruck, daß Deutschland in der Schmerzforschung einen Spitzenplatz in der Welt einnimmt", so Professor Michael Zenz, Präsident der Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »