Ärzte Zeitung, 27.11.2007

Einsendeschluss verlängert für Preis zu Schmerz

Das Unternehmen Janssen-Cilag hat den Einsendeschluss für den Janssen-Cilag NachwuchsFörderPreis Schmerz bis zum 31. Dezember 2007 verlängert. Ziel des Preises, den das Unternehmen zum ersten Mal ausschreibt, ist die Förderung junger Wissenschaftler und ihrer Arbeiten. Ausgezeichnet werden praxisbezogene Forschungsansätze zur Schmerztherapie. Die drei besten Arbeiten werden mit 5000 Euro, 2000 Euro und 1000 Euro prämiert. Die Bewertung erfolgt durch eine fünfköpfige Jury aus Hochschullehrern deutscher Universitäten, deren Thema die Erforschung und Therapie chronischer Schmerzen ist.

Die Ausschreibungsunterlagen stehen unter www.janssen-cilag.de, Stichwort "NachwuchsFörderPreis" zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »