Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 27.11.2007

Einsendeschluss verlängert für Preis zu Schmerz

Das Unternehmen Janssen-Cilag hat den Einsendeschluss für den Janssen-Cilag NachwuchsFörderPreis Schmerz bis zum 31. Dezember 2007 verlängert. Ziel des Preises, den das Unternehmen zum ersten Mal ausschreibt, ist die Förderung junger Wissenschaftler und ihrer Arbeiten. Ausgezeichnet werden praxisbezogene Forschungsansätze zur Schmerztherapie. Die drei besten Arbeiten werden mit 5000 Euro, 2000 Euro und 1000 Euro prämiert. Die Bewertung erfolgt durch eine fünfköpfige Jury aus Hochschullehrern deutscher Universitäten, deren Thema die Erforschung und Therapie chronischer Schmerzen ist.

Die Ausschreibungsunterlagen stehen unter www.janssen-cilag.de, Stichwort "NachwuchsFörderPreis" zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »