Ärzte Zeitung, 10.06.2010

Schmerzkongress jetzt online

NEU-ISENBURG (eb). Der Deutsche Schmerzkongress 2010 findet vom 6. bis 9. Oktober in Mannheim statt. Der Kongress ist die gemeinsame Jahrestagung mehrerer Fachgesellschaften.

Das Vorprogramm des Kongresses ist jetzt online verfügbar. Noch bis Ende Juni können Abstracts für die Posterpräsentation auf dem Kongress eingereicht werden. Bis Ende August gelten noch ermäßigte Teilnahmegebühren.

Veranstalter des gemeinsamen Schmerzkongresses sind die Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes e.V. (DGSS) und die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Schmerztherapie (DIVS), außerdem der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. (DGP) und der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie e.V. (DGS).

Hier findet man das Vorprogramm des Kongresses im Internet: www.schmerzkongress2010.de/de/Vorprogramm.htm

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »