Ärzte Zeitung, 23.05.2012

Erster bundesweiter "Aktionstag gegen den Schmerz"

NEU-ISENBURG (eb). Im Rahmen des "Aktionstages gegen den Schmerz" ruft die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. erstmalig am Dienstag, den 5. Juni 2012, Kliniken und schmerztherapeutische Einrichtungen dazu auf, das Thema "Schmerz" verstärkt in die Öffentlichkeit zu tragen.

Bundesweit wird es Informationsveranstaltungen für betroffene Schmerzpatienten und deren Angehörige geben. Weitere Aktionen sind geplant, wie etwa eine bundesweite Hotline, die Abgabe einer neuen Patientenbroschüre sowie "Tage der offenen Tür" in teilnehmenden schmerztherapeutischen Einrichtungen in ganz Deutschland.

Der "Aktionstag gegen den Schmerz" soll ab sofort jedes Jahr am ersten Dienstag im Juni stattfinden. Unterstützt wird die Aktion unter anderen von der Deutschen Schmerzgesellschaft.

Mehr Infos auf: www.dgss.org/aktionstag-gegen-den-schmerz/

Topics
Schlagworte
Schmerzen (3250)
Schmerzen im Blick (135)
Organisationen
DGSS (78)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »