Montag, 22. September 2014

1. Gehirntumor?: Warnsignale bei Kopfschmerzen

[19.09.2014] Kopfweh ist in der Regel harmlos, heftige Schmerzen können aber einen Hirntumor oder Infarkt als Ursache haben. Bestimmte Warnzeichen sollten aufhorchen lassen. mehr»

2. Migräne: Selbstmedikation dominiert

[08.09.2014] Migräne ist ein weites Feld: In der Selbstmedikation werden Triptane nur zu 30 Prozent eingesetzt. mehr»

3. Bewährt: Mit Verhaltenstherapie gegen Migräne

[27.08.2014] Leitlinien empfehlen für die Behandlung bei Migräne neben Medikation psychotherapeutische Interventionen bzw. deren Kombination. mehr»

4. Studie: Spannungskopfschmerz häufig mit Migräne kombiniert

[16.06.2014] Kopfschmerzen vom Spannungstyp sind zwar eine der häufigsten Kopfschmerzarten. Die Abgrenzung zu anderen Formen ist jedoch nicht immer einfach. mehr»

5. Spannungskopfschmerz: Blick auf perikranielle Muskulatur

[11.06.2014] Bei Patienten mit episodischen Spannungskopfschmerzen lohnt es sich bei der Wirkstoffauswahl, die Schmerzempfindlichkeit der perikraniellen Muskulatur zu berücksichtigen. mehr»

6. Flupirtin: Kaliumkanalöffner hilft gegen Spannungskopfschmerz

[02.06.2014] Chronische Kopfschmerzen vom Spannungstyp beeinträchtigen den Alltag, das Sozial- und Berufsleben sowie die Lebensqualität der Patienten. mehr»

7. Muskulärer Schmerz: Muskeltonus senken!

[13.05.2014] Akute muskulär bedingte Rückenschmerzen oder Spannungskopfschmerzen sollten möglichst schon ab dem ersten Tag ihres Auftretens gelindert werden. Die Therapie sollte neben einer suffizienten Analgesie auch eine Normalisierung des Muskeltonus erreichen. mehr»

8. Neuer Ansatz: Antikörper gegen Migräne

[09.05.2014] Humanisierte Anti-CGRP-Antikörper könnten künftig Patienten mit chronischer Migräne helfen. Das legen zumindest zwei Phase-II-Studien nahe, die auf der diesjährigen AAN-Jahrestagung in Philadelphia vorgestellt wurden. mehr»

9. Spannungskopfschmerz: Hilfe zur Selbsthilfe bevorzugt

[05.05.2014] Für den episodischen sowie für den chronischen Kopfschmerz vom Spannungstyp gilt, dass zunächst nichtmedikamentöse Maßnahmen eingeleitet werden sollen. Im Vordergrund steht die Hilfe zur Selbsthilfe. mehr»

10. Kopfschmerzen: Auf eine differenzierte Therapie achten

[28.04.2014] Für die erfolgreiche Behandlung bei episodischen Spannungskopfschmerzen sind eine differenzierte Pharmakotherapie, ergänzt um nichtmedikamentöse Maßnahmen, sinnvoll. mehr»