Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 08.09.2004

Gymnastische Übungen gegen Kopfschmerzen

KIEL (ddp). Patienten mit chronischem oder häufigem Spannungskopfschmerz sollten regelmäßig krankengymnastische Bewegungsübungen für Schulter, Nacken und Rücken machen.

Das empfehlen Spezialisten der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) unter Verweis auf eine Studie an der Universität Parma in Italien.

Was Kopfschmerzspezialisten bislang nur aufgrund vereinzelter Untersuchungen vermuteten, wird den Angaben zufolge jetzt erstmals durch die Studie eines italienisch-dänischen Forscherteams bestätigt: Krankengymnastik ändert zwar nichts an Intensität und Dauer der Kopfschmerzen, aber die Zahl der Kopfschmerztage sank durchschnittlich von 16 auf 12 Tage.

Eine genauere Analyse der Ergebnisse zeigte, daß Patienten mit der chronischen Form dieses Kopfschmerztyps besser auf die Krankengymnastik ansprachen als jene mit der episodischen Form. Darüber hinaus fiel den Wissenschaftlern auf, daß Frauen deutlicher als Männer von der Krankengymnastik profitierten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »