Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 11.10.2004

Zwei Analgetika bei Kindern mit Migräne verglichen

LEIPZIG (mar). In der Akuttherapie von Kindern mit Migräne im Alter von über sieben Jahren sind Ibuprofen und Zolmitriptan ähnlich gut wirksam und verträglich. Dies hat eine Placebo-kontrollierte Studie ergeben, die als Poster beim Deutschen Schmerzkongreß in Leipzig vorgestellt worden ist.

An dieser dreiarmigen Cross-over-Studie haben 32 Kinder teilgenommen, die im Durchschnitt 2,6 Migräne-Attacken im Monat mit einer Dauer zwischen drei und 72 Stunden hatten. Jedes Kind nahm bei jeweils drei Attacken entweder Zolmitriptan (2,5 mg), Ibuprofen (200 mg bei den unter 12jährigen und 400 mg bei den über 12jährigen Kindern) oder Placebo ein.

Der primäre Endpunkt - die deutliche Linderung der Kopfschmerzen nach zwei Stunden - wurde bei 78 Prozent der Kinder mit Ibuprofen und 69 Prozent der Kinder mit dem Triptan erreicht. Das war ein signifikanter Unterschied zu Placebo (32 Prozent). Schmerzfrei nach zwei Stunden waren die Hälfte der Kinder mit den aktiven Therapien, mit Placebo waren dagegen nur acht Prozent der Kinder schmerzfrei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »