Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 09.01.2006

Überdruck gegen Migräne

Hyperbare Sauerstofftherapie kann Option sein

KASSEL (gwa). Eine Sauerstoff-Überdrucktherapie (HBO) kann bei Patienten mit Migräne versucht werden, zum Beispiel bei Schmerzmittelentzug oder Triptan-Unverträglichkeit. Vor allem bei jüngeren Patienten um 30 bis 40 Jahre, bei denen die Migräne erst einige Jahre besteht, ist HBO eine erfolgversprechende Option.

Patienten sitzen in einem Raum des Druckkammerzentrums in Kassel und atmen über Masken Sauerstoff ein. Foto: Druckkammerzentrum Kassel

Das berichtet Ralf Busch vom Druckkammerzentrum Kassel. Er und seine Kollegen haben Daten von 310 Patienten ausgewertet, die zehn HBO-Sitzungen - jeweils 40 Minuten bei 2 bar - erhalten hatten. Bei allen Studienteilnehmern war Migräne von Neurologen diagnostiziert worden.

Vor Therapiebeginn und bis sechs Monate danach führten die Patienten Schmerztagebücher. Dennoch: "Bei Migräne sind und bleiben Triptane nach wie vor Goldstandard", sagte Busch zur "Ärzte Zeitung".

Lesen Sie dazu auch:
Mit Sauerstoff im Überdruck gegen Migräne

Topics
Schlagworte
Kopfschmerzen (476)
Krankheiten
Kopfschmerzen (1543)
Wirkstoffe
Sauerstoff (479)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »