Ärzte Zeitung, 15.11.2006

Broschüre mit vielen Infos für Migräne-Kranke

NEU-ISENBURG (eb). Um das Arzt-Patienten-Gespräch mit Migräne-Patienten zu erleichtern, bietet das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) die Broschüre "Migräne - Vorbeugen und Behandeln" an.

Sie informiert über Entstehung, Ursachen und Symptome der Migräne. Auch vorbeugende Maßnahmen werden vorgestellt. Das DGK bietet zudem jeden ersten Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr eine Telefonberatung mit Schmerztherapeuten an unter der Nummer 08 00 / 0 11 21 15.

Die Broschüre ist gegen einen mit 1,45 Euro frankierten DIN-A5 Rückumschlag erhältlich bei: DGK e.V., Stichwort: Migräne, Postfach 1207, 35002 Marburg.

Topics
Schlagworte
Kopfschmerzen (468)
Organisationen
DGK (311)
Krankheiten
Kopfschmerzen (1516)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »