Ärzte Zeitung, 01.03.2007

Fortbildungen zu Migräne gibt’s wieder online

HAAR (eb). Auch 2007 gibt es von MSD die Migräne-Akademie, hat das Unternehmen mitgeteilt. Hochkarätige Experten bieten Fortbildungen zu den Themen Migräne und Kopfschmerzen an. Teilnehmer an den von der LÄK Bayern zertifizierten Online-Seminaren können jeweils bis zu drei CME-Punkte erwerben. 2007 gibt es noch sechs zertifizierte Vorträge.

Die Migräne-Akademie ist ein Zusammenschluss von elf Ärzten aus Klinik, Praxis sowie Forschung und Lehre. Die Kollegen haben langjährige Erfahrungen in der Therapie von Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Hauptziel ist es, Ärzte mit der Krankheit Migräne besser vertraut zu machen und durch eine praxisrelevante Fortbildung die Diagnose- und Therapiesituation zu verbessern.

Anmeldung und Teilnahme unter: www.migraene-akademie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »