Ärzte Zeitung, 01.12.2008

Magnesium ist wirksam gegen Migräne

ISMANING (eb). Eine aktuelle, randomisierte, Placebo-kontrollierte Doppelblindstudie bestätigt, dass durch die tägliche orale Einnahme von zwei Briefchen Magnesium-Diasporal 300, Trinkgranulat über drei Monate sowohl die Zahl der Migräne-Attacken als auch die Schmerzintensität der einzelnen Attacken bei den Migräne-Patienten signifikant reduziert wird.

Das hat das Unternehmen Protina mitgeteilt. Zudem habe die Durchblutung nach der Magnesiumsupplementierung in bestimmten Bereichen des Gehirns deutlich gebessert werden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »