Schmerzen

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Die schmerzende Hüfte – Schauen Sie genau hin!

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 09.11.2006

BUCHTIP

Selbsthilfe bei Rückenschmerz

Auch Kollegen sind vor Rückenschmerzen nicht gefeit. Und: Trotz medizinischer Ausbildung ist man von der Hilfe zu Selbsthilfe häufig weit entfernt. Damit soll jetzt Schluß sein, denn der Ratgeber "Schnellhelfer Rückenschmerz" enthält viele nützliche Tips, um aktiv gegen die Rückenbeschwerden vorzugehen und schnell eine Besserung zu erzielen.

Gegliedert ist das Buch nach den Lokalisationen, an denen die Schmerzen auftreten können: Zunächst Halswirbelsäule, Nacken und Schultern, dann Brustwirbelsäule und Rippen sowie Lendenwirbelsäule, Becken und Hüfte.

Die einzelnen Kapitel enthalten praktische Übungsanleitungen, die durch Fotos ergänzt sind. So kann die Theorie einfach in die Praxis umgesetzt werden. Außer schulmedizinischen Maßnahmen, etwa aus der Orthopädie, werden auch Optionen aus Physiotherapie, Osteopathie sowie chinesischer Medizin und Naturheilkunde erläutert.

Wer seinen Patienten eine Nasenlänge voraus sein und auch mal einen praktischen Tip für Übungen bei Rückenschmerzen parat haben möchte, für den ist das Lehrbuch eine ideale Ergänzung seiner medizinischen Bibliothek. (cin)

Hans Dieter Kempf, Marco Gassen, Christian Ziegler: Schnellhelfer Rückenschmerz, Rowohlt-Verlag, Berlin 2005, 1. Ausgabe. 144 Seiten, kartoniert, 9,90 Euro, ISBN 3-499-616 80-7

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »