Ärzte Zeitung, 04.12.2013

Kampagne informiert

"Denk an mich. Dein Rücken"

BERLIN. Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, die Sozialversicherung Landwirtschaft Forsten und Gartenbau und die Knappschaft haben sich zum Ziel gesetzt, Rückenbelastungen zu reduzieren.

"Aus diesem Grund widmen wir uns mit der Präventionskampagne ,Denk an mich. Dein Rücken‘ in den Jahren 2013 bis 2015 besonders dem Thema Rückengesundheit", heißt es im Web. Informationen gibt es dabei auch für pflegende Angehörige, etwa dazu, wie der Rücken in der Freizeit gestärkt werden kann. (eb)

Infos zur Kampagne im Web: www.deinruecken.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »