Ärzte Zeitung, 14.02.2005

Endoprothetik - Infos ab Mitte März im Web

NEU-ISENBURG (eb). Informationen zu Arthrose und zu Therapieoptionen, speziell der Endoprothetik, gibt es demnächst im Internet unter www.endoportal.de. Offizieller Start ist der 14. März. Hier werden Ärzte und Patienten online anonym und unverbindlich direkt Kontakt miteinander aufnehmen können - auch unmittelbar in ihrer Region. Durch diese Möglichkeit können Ängste und Hemmnisse etwa gegen eine bevorstehende Op gemindert werden.

Der Web-Auftritt ist Teil der Arbeit eines orthopädisch-chirurgischen Netzwerkes, dessen Mitglieder auf den Bereich des künstlichen Gelenkersatzes spezialisiert sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »