Rheuma

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Reaktive Arthritis: Pathogenese – Diagnose – Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 28.06.2007

3D-Aufnahmen von Bändern und Sehnen

Mit Doppelröhren-CT sind Gewebe unterschiedlicher Strahlendichte gut beurteilbar

NEU-ISENBURG (eb). Mit einem Computertomografen, der mit zwei parallel rotierenden Röntgenröhren (Dual Source) und zwei Detektoren ausgestattet ist, lassen sich nicht nur schlagende Herzen dreidimensional abbilden oder Notfall-Untersuchungen des ganzen Körpers bei Unfallopern in 16 Sekunden machen. Es lassen sich etwa auch zarte Gewebe in Knochennähe, etwa Bänder oder Gefäße, darstellen.

Das gelingt mit einer Dual-Energie-CT mit dem Doppelröhren-Gerät. Zum Beispiel läuft eine Röhre bei 80 kV, die andere bei 120 kV. Die unterschiedliche Strahlenabsorption in den Geweben kann mit unterschiedlicher Strahlenhärte noch besser genutzt werden. So sind Sehnen und Bänder, die Strahlen unterschiedlich absorbieren, bei unterschiedlichen kV-Stufen direkt darstellbar.

Auch kann die Strahlenbelastung im Vergleich zu herkömmlichen CT-Untersuchungen reduziert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »