Ärzte Zeitung online, 30.11.2009

Hendrik Terheyden führt jetzt Gesellschaft für Implantologie

KASSEL (dpa). Professor Hendrik Terheyden aus Kassel ist neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI).

Terheyden ist Chefarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Roten Kreuz Krankenhaus Kassel. 2009 seien in Deutschland mindestens eine Million Implantate gesetzt worden, sagte Terheyden laut Mitteilung. Das Interesse der Patienten daran wachse.

Die DGI ist nach eigenen Angaben mit 7000 Mitgliedern größte wissenschaftliche Gesellschaft in der deutschen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »