Ärzte Zeitung, 15.04.2010

Alt und dünne Wade? An Sarkoponie denken!

Das Altern des Körpers wird zuerst auf der Haut sichtbar und in den Gelenken spürbar. Unbemerkt bleibt oft, dass auch die Muskelmasse im Alter abnimmt - mit gefährlichen Risiken für die Gesundheit. "Bei übergewichtigen Menschen ist der Verlust an Muskelmasse oft schwer zu erkennen", sagte Professor Jürgen Schölmerich. "Ein Zeichen für Sarkopenie kann ein Wadenumfang von weniger als 31 Zentimetern sein", gab Schölmerich einen praktischen und leicht umzusetzenden Tipp. "Muskelschwäche ist die häufigste Ursache für Stürze im Alter", erinnerte Schölmerich. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »