Ärzte Zeitung, 14.06.2011

Gelenkschmerz bei jungen Frauen kann Gicht sein

BERLIN (gvg). Gicht gilt als eine Erkrankung von Männern. Wenn Frauen Gichtanfälle erleiden, dann vor allem nach der Menopause - sagen die Lehrbücher.

Doch Vorsicht: Auch bei jungen Frauen können Gichtanfälle auftreten. Gefährdet sind vor allem vermeintliche "Topmodels", die unkontrolliert fasten und auch noch Diuretika schlucken. "Eine neu begonnene Diuretikatherapie ist ein wichtiger Auslöser für eine Gicht. Vor allem Allgemeinmediziner sollten das im Hinterkopf behalten", betonte Professor Ulf Müller-Ladner von der Uni Gießen bei einer Veranstaltung von Berlin-Chemie.

Die Diuretikatherapie beeinflusst die Löslichkeit der Harnsäure, weil sie dem Körper Wasser entzieht. Beim Fasten ist der Mechanismus ein anderer: Durch den verstärkten Zellabbau fallen hier vermehrt Purine an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »