Ärzte Zeitung, 15.02.2012

Vitamine in Zahnpasta: Studie startet

NEU-ISENBURG (eb). Fünf bis elf Millionen Menschen in Deutschland sind von einem Mangel an Vitamin B12 betroffen. Eine neu entwickelte und mit Vitamin B12 angereicherte Zahnpasta könnte hier Abhilfe schaffen.

Eine Studie des Vegetarierbundes (VEBU) unter Begleitung von Professor Dr. Claus Leitzmann von der Justus-Liebig-Universität Gießen soll die Wirksamkeit der Zahnpasta nun abschließend überprüfen. Für die Studie werden gesunde und volljährige Teilnehmer gesucht.

Weitere Informationen zur Studie sowie einen Online-Fragebogen für potenzielle Studienteilnehmer auf: ifane.org/angebot/forschungsprojekte/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »