Ärzte Zeitung, 20.10.2005

Infos zu Therapie und Prävention

"Stabile Knochen - mobiles Leben" heißt ein Buch, das Osteoporose-Experte Professor Reiner Bartl und Ex-Ski-Star Rosi Mittermeier gemeinsam verfaßt haben.

Bartl, der das Bayerische Osteoporose-Zentrum am Klinikum Großhadern in München leitet, erklärt in dem Buch, wie man Knochenschwund vorbeugen kann und wie an Osteoporose Erkrankte derzeit effektiv behandelt werden können.

Ein zentrales Thema dabei ist die Bewegung. Rosi Mittermeier zeigt anhand von praktischen Übungen auf, wie man die richtigen Muskeln stärken und den Gleichgewichtssinn schulen kann.

Bartl, Reiner, Mittermaier, Rosi: Stabile Knochen - mobiles Leben, Knaur Verlag, 2005, 144 Seiten, 14,90 Euro.

Lesen Sie dazu auch:

Nordic Walking macht fit bei Osteoporose
Broschüre mit Trainings-Tips
Medikamentöse Osteoporose-Therapie ist jetzt einfacher
Sturz-Risiko ist rasch ermittelt
Bei alten Patienten das Sturzrisiko klären!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »