Ärzte Zeitung, 01.02.2006

Kollegen beraten Kollegen zu Osteoporose

SINSHEIM (eb). Auch in diesem Jahr bietet das Kuratorium Knochengesundheit die "Osteoporose-Hotline für Ärzte" an. Den Experten können Sie am Telefon Fragen stellen, und Sie können mit ihnen über die Prophylaxe, Diagnostik und Therapie bei Osteoporose diskutieren. Darauf weist Dr. Jutta Semler, erste Vorsitzende des Kuratorium Knochengesundheit, hin.

Die nächsten Hotline-Termine:

  • 1. 2., 16 bis 18 Uhr, Tel.: 0 74 41/ 95 26 58 (Dr. Hermann Schwarz),
  • 2. 2., 13 bis 15 Uhr, Tel.: 0 86 51 / 76 63 11 (Privatdozent Stephan Scharla) und
  • 3. 2, 12 bis 14 Uhr, Tel.: 0 52 81 / 15 14 03 (Professor Helmut W. Minne).

Die Spezialisten - dazu gehören auch Dr. Jutta Semler und Dr. Christian Günther - sind jeden ersten Montag bis Freitag eines Monats am Telefon zu erreichen.

Topics
Schlagworte
Osteoporose (797)
Organisationen
Kuratorium Knochengesundheit (51)
Krankheiten
Osteoporose (1466)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »