Ärzte Zeitung, 16.11.2007

Orthese stärkt Rückenmuskel

 Orthese stärkt Rückenmuskel

Die Spinomed® Orthese stabilisiert die Wirbelsäule und fördert den Aufbau von Rückenmuskulatur.

Foto: medi

Die Spinomed® Rückenorthese wurde speziell zur Versorgung von Patienten mit osteoporotischen Wirbelfrakturen entwickelt. Nach Ergebnissen einer Studie stabilisiert die Orthese die Wirbelsäule, indem sie die Rückenmuskulatur aufbaut.

Das Unternehmen medi arbeitet seit Oktober bei der Vermarktung der Orthese zusammen mit dem Anbieter von Actonel® plus Calcium D, dem Unternehmen Procter & Gamble Pharmaceuticals. Eine Packung des Präparates enthält das Bisphosphonat Risedronat sowie Kalzium und Vitamin D für die Basistherapie bei Osteoporose.

Informationen: medi GmbH & Co. KG, Medicusstr. 1, 95448 Bayreuth, Tel.: 09 21 / 91 21 11, Fax: 09 21 / 9 12 57 Medica: Halle 4, Stand F8 und F10

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »