Ärzte Zeitung, 04.03.2010

Neuer Beleg: Vitamin D reduziert Sturzrate

ZÜRICH (ikr). Durch Supplementation von Vitamin D lässt sich die Sturzrate bei Menschen über 65 Jahre deutlich reduzieren, hat eine Metaanalyse von acht Studien mit insgesamt 2426 Teilnehmern ergeben (BMJ 339, 2009, b3692).

Die tägliche orale Einnahme von 700 bis 1000 IE Vitamin D reduzierte die Sturzrate um 19  Prozent. In ähnlichem Umfang verringerte sich die Sturzrate mit aktiven Vitamin D-Metaboliten wie Alfacalcidol. Die tägliche Einnahme von weniger als 700 IE Vitamin D sowie Serum-25-Vitamin D-Spiegel unter 60 nmol/l hatten allerdings keinen Schutzeffekt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »