Mittwoch, 22. Oktober 2014

91. Knochenmetastasen: Ultraschall lindert Schmerzen

[03.07.2014] Für Patienten mit schmerzhaften Knochenmetastasen, bei denen eine Radiotherapie nicht wirksam oder nicht indiziert ist, gibt es mit dem MRT-gesteuerten fokussierten Ultraschall eine vielversprechende Alternative. mehr»

92. Therapie: Topisch und systemisch gegen Psoriasis vulgaris

[02.07.2014] Rund 1,6 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Psoriasis. Bei 90 Prozent von ihnen verläuft die Krankheit chronisch. Das therapeutische Arsenal ist zwar gut gefüllt, die Behandlung aber dennoch diffizil. mehr»

93. Psoriasis: PsA-Therapie in vier Stufen

[02.07.2014] Fast jeder dritte Patient mit Psoriasis leidet an Psoriasis-Arthritis. Tipps zur Therapie hat eine EULAR-Arbeitsgruppe publiziert. mehr»

94. RA oder PsA?: Diagnostik mit Kapillaroskopie

[02.07.2014] Wer Psoriasis-Arthritis von Rheumatoider Arthritis unterscheiden will, dem hilft die Kapillaroskopie. mehr»

95. Spondyloarthritis: Neue Indikation in Sicht

[01.07.2014] Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA hat die Indikationserweiterung von Etanercept für die Behandlung Erwachsener mit nicht-röntgenologischer axialer Spondyloarthritis (nr-axSpA) empfohlen, teilt Pfizer Deutschland mit. mehr»

96. Risiko steigt: Kunstknie im Alter durch Übergewicht mit 20

[01.07.2014] Überschüssige Pfunde in jungen Jahren können die Knie schädigen. In einer Kohortenstudie stieg das Risiko, später ein Kunstknie zu bekommen, wenn das Gewicht schon vor dem 20. Lebensjahr erhöht war. mehr»

97. AAV: Gesellschaft rät zum Einsatz von Rituximab

[30.06.2014] Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) hat sich für den Einsatz von Rituximab (RTX, MabThera®) bei ANCA-assoziierten Vaskulitiden (AAV) ausgesprochen. Demnach ist Rituximab eine Alternative zu Cyclophosphamid (CYC), dem bisherigen Therapiestandard bei AAV. mehr»

98. Kommentar: Gehen hält die Knie fit

[26.06.2014] Glaubt man den Studienergebnissen von US-Forschern, haben Patienten mit Kniearthrose gute Chancen, ohne erhebliche Funktionseinbußen davonzukommen. Dafür müssen sie nur täglich 6000 Schritte zurücklegen. Ihr Weg muss sie dabei gar nicht ins nächste Gymnastikstudio führen - schlichtes Gehen genügt. mehr»

99. Arthrose: 6000 Schritte gegen die Behinderung

[26.06.2014] Auch unstrukturierte Bewegung hilft: Täglich schon 6000 Schritte zu gehen, kann bei einer Knie-Arthrose funktionellen Einschränkungen vorbeugen. mehr»

100. Oxytocin: "Kuschelhormon" bremst auch den Muskelabbau

[24.06.2014] Das "Kuschelhormon" Oxytocin, das bei Menschen persönliche Bindungen stärkt, bremst bei Mäusen den altersbedingten Muskelabbau und hilft bei der Regeneration. mehr»