Samstag, 30. Mai 2015

11. Nach 20 Jahren Suche: Gen für Hypertonie plus Kurzfingrigkeit entdeckt

[14.05.2015] Vor 20 Jahren machten sich Forscher auf die Suche nach den Ursachen einer Erbkrankheit, die mit Bluthochdruck und Kurzfingrigkeit einhergeht. Nun haben sie die erste vererbte, von Salz unabhängige Hypertonieform genetisch entschlüsselt. mehr»

12. Rheuma: Harnsäure soll bis zum effektiven Wert gesenkt werden

[13.05.2015] Bei der harnsäuresenkenden Therapie muss der Zielwert erreicht werden. Nur dann gehen Harnsäurekristalle wieder in Lösung. Wichtig: Der Zielwert ist nicht der Referenzwert. mehr»

13. Osteoporose: Gute Noten für Vorsorgeprogramm

[13.05.2015] Das Kompetenznetzwerk Rheinland legt die Ergebnisse einer Patientenbefragung vor. mehr»

14. Menschen mit Behinderung: 10,2 Millionen Deutsche haben ein Handicap

[13.05.2015] Die Zahl der Menschen mit Behinderung ist in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, wie Daten des Statistischen Bundesamts zeigen. mehr»

15. Osteosarkom: Immunzellen beeinflussen den Therapieerfolg

[11.05.2015] Mit neuen Methoden der Probenaufbereitung ist es Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Heidelberg gelungen, beim Osteosarkom bestimmte Immunzellen im Tumorgewebe unter dem Mikroskop sichtbar zu machen. mehr»

16. Rheuma-Liga: RheumaPreis ausgelobt für berufstätige Patienten

[08.05.2015] Die berufliche Einbindung von Menschen mit Rheuma zu fördern ist das Ziel der Initiative RheumaPreis, bei der sich die Deutsche Rheuma-Liga als einer von 13 Partnern engagiert. mehr»

17. Unterschätzter Risikofaktor: Harnsäure schädigt auch das Herz

[06.05.2015] Erhöhte Harnsäurewerte etablieren sich zunehmend als eigenständiger kardiovaskulärer Risikofaktor. Denn, soviel ist inzwischen klar: Harnsäure schädigt die Gefäße und erhöht das kardiovaskuläre Risiko. mehr»

18. Knochenmarkskrankheiten: Forschungs-Allianz gegründet

[06.05.2015] Die Heidelberger Universitätsklinik hat eine Foschungskooperation mit dem Pharmahersteller Sanofi gestartet. Für zunächst zwei Jahre wollen Wisssenschaftler beider Seiten gemeinsam die molekularen Grundlagen der Amyloidose sowie des Multiplen Myeloms ergründen. mehr»

19. Röntgendiagnostik: Tumoren in Weichgewebe besser sichtbar

[06.05.2015] Eine neue Röntgentechnik - kompaktes Synchrotron - macht Weichteilgewebe besser erkennbar. mehr»

20. Bald neue Indikation?: Positives Signal für Arznei bei Uterus-Myom

[04.05.2015] Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat eine positive Stellungnahme zur Indikationserweiterung von ESMYA® 5 mg Tabletten (Ulipristalacetat, UPA) für die Langzeit-Intervall-Therapie von mittleren bis starken Symptomen bei Gebärmutter-Myomen abgegeben. mehr»