Freitag, 18. April 2014

41. Osteoporose: Entwurf einer neuen Leitlinie

[03.03.2014] Die Kommission der DVO-Leitlinie zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose 2014 hat einen Entwurf der Leitlinie online gestellt und für eine breite Diskussion geöffnet. Bis zum 20. März sind fachkundig Interessierte eingeladen, Kommentare und Vorschläge zum Entwurf zu äußern, teilt mehr»

42. Kortisol-Schock: Genmutation bei M. Cushing entdeckt

[28.02.2014] Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Endokrinologen der LMU Münchenhat eine Genveränderung identifiziert, die zu ungehemmter Produktion von Kortisol führt. mehr»

43. Osteoporose: EMA empfiehlt Einschränkung für Strontiumranelat

[27.02.2014] Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA hat eine im Mai 2013 eingeleitete Risikobewertung des Osteoporosemittels Protelos® ( Strontiumranelat) abgeschlossen. Die EMA empfiehlt eine Indikationseinschränkung sowie eine stärkere Kontrolle der Patienten auf kardiovaskuläre Ereignisse. mehr»

44. Arthritis: Kapillaroskopie erkennt Rheuma oder Psoriasis

[26.02.2014] Sind typische psoriatische Hautzeichen nur spärlich vorhanden, ist es schwierig, die entzündlichen Gelenkveränderungen einer Psoriasis-Arthritis (PsA) von jenen einer rheumatoiden Arthritis (RA) zu unterscheiden. Die Kapillaroskopie könnte hier weiterhelfen. mehr»

45. Erwerbsfähigkeit: Mit Rheuma lange im Berufsleben

[26.02.2014] Rheumapatienten bleiben heute trotz ihrer Krankheit häufiger beruflich aktiv als noch vor 10 bis 15 Jahren, erinnert die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie in einer Mitteilung. mehr»

46. Neue Faltblattreihe: Rheuma in leichter Sprache

[26.02.2014] Erstmals hat die Deutsche Rheuma-Liga eine Faltblattreihe erstellt, die kurz und knapp in leicht verständlicher Sprache über rheumatische Krankheitsbilder informiert. Die Kurzinformationen richten sich an Rheumapatienten, die nicht so gut lesen können und kürzlich vom Arzt eine Diagnose erhalten mehr»

47. Ambulante Op: Frühe Kontrolle zur Verhinderung schwerer Wundinfektionen

[25.02.2014] Infektionen machen nur etwa ein Siebtel der Probleme aus, die nach einem ambulanten Eingriff eine erneute medizinische Behandlung erfordern. Doch eine frühere Wundkontrolle könnte diese Quote aber möglicherweise weiter senken. mehr»

48. Wadenpads: Kompressionstherapie für offenen Fußwunden

[24.02.2014] Jetzt können auch Patienten mit offenen Fußwunden die Kompressionstherapie nutzen. Das Medizintechnik-Unternehmen OPED hat Wadenpads entwickelt, die unterhalb des Knies angelegt werden (www.oped.de). mehr»

49. Abrechnung: Wundversorgung nach GOÄ wird einzeln vergütet

[19.02.2014] Im EBM ist die Versorgung nicht primär heilender oder infizierter Wunden betriebswirtschaftlich oft nicht kostendeckend, weil die Leistungen (z.B. Nr. 02310) nur einmal im Behandlungsfall abrechenbar sind. Bei Privatpatienten ist die Honorierung der Wundversorgung auf den ersten Blick auch nicht mehr»

50. Schwache Männer im Alter: Risiken für beschleunigten Muskelabbau

[18.02.2014] Mit dem Alter schwinden die Muskeln. Dieser Abbau kann durch einige Faktoren zusätzlich beschleunigt werden. Besonders gefährdet sind einer französischen Studie zufolge Inaktive, Diabetiker und Männer mit bestimmten Hormonkonstellationen. mehr»