Ärzte Zeitung, 05.03.2004

BUCHTIP

Praktische Tips bei Rheuma

Sie behandeln Patienten, die seit kurzem mit einer Diagnose wie rheumatoide Arthritis oder Morbus Bechterew leben? Patienten, die tausende Fragen zu rheumatischen Erkrankungen haben? Für solche Patienten ist der "Ärztliche Ratgeber Rheuma" eine leicht verständliche Informationsquelle.

Außer zu den genannten Krankheiten gibt es in dem überarbeiteten und in der neunten Auflage erschienenen Buch viel Wissenswertes zu Rheuma bei Kindern, Fibromyalgie, Psoriasis-, Enteropathischer und Lyme-Arthritis und zu Immunvaskulitiden.

In verständlicher Sprache erklären die Wissenschaftsjournalistin Gaby Miketta und der Orthopäde und Rheumatologe Dr. Hans-Peter Bischoff, welche Erkrankungen unter dem landläufigen Begriff Rheuma zusammengefaßt sind. Auch anatomische Grundlagen und Basisinfos zu Schmerz bei rheumatoider Arthritis (RA) werden erläutert.

Anschließend widmen die Autoren Krankheiten des rheumatischen Formenkreises einzelne Kapitel. Es gibt viele praktische Tips, etwa mit welchen Techniken und speziellen Hilfsmitteln der Alltag mit RA besser zu meistern ist. (slp)

Gaby Miketta, Hans-Peter Bischoff: Ärztlicher Ratgeber Rheuma. Wort & Bild Verlag, 9. Auflage 2003, 245 Seiten, 180 Abb., 17,80 Euro. Das Buch ist nur in Apotheken oder beim Wort & Bild Verlag in 82065 Baierbrunn erhältlich, Fax: 0 89 / 74 43 32 08, E-Mail: buchbestellung@wortundbildverlag.de, www.GesundheitPro.de, Rubrik Gesundheitsbücher

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »