Ärzte Zeitung, 08.03.2005

Infos zum Funktionstraining

Deutsche Rheuma-Liga informiert Ärzte

BONN (eb). Funktionstraining wird als ergänzende Leistung zur Rehabilitation von den behandelnden Ärzten verordnet, ist aber nicht Teil des Heilmittelbudgets.

Es gelten Formulare Muster 57 "Antrag auf Kostenübernahme für Funktionstraining" und Muster 58 "Bescheinigung zur ärztlichen Folgeverordnung Rehasport/ Funktionstraining.

Weitere Informationen zur Verordnung des Funktionstrainings enthält ein zweiseitiges Merkblatt, das kostenlos bei den Verbänden der Deutschen Rheuma-Liga verfügbar ist und im Internet heruntergeladen werden kann: www.rheuma-liga.de/home/arbeitsmaterialien_17_2.html. In der GKV wird Funktionstraining zwölf Monate geleistet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »