Ärzte Zeitung, 12.10.2005

Geballtes Wissen für Hausärzte

Neues Schulungsmodul zu Rheuma / Praktiker, Spezialisten und Patienten beteiligt

NEU-ISENBURG (gwa). Das ist bislang einmalig in Deutschland: Der Hausärzteverband, Rheuma-Fachgesellschaften und Patienten haben zusammen ein zertifiziertes Schulungsmodul für Hausärzte entwickelt. Ziel ist es, entzündliche Gelenkerkrankungen in der Praxis früher als bislang zu diagnostizieren.

Das Modul "Leitsymptom Gelenkschwellung" soll jährlich etwa 5 000 Hausärzten die Möglichkeit bieten, sich in Seminaren zum Thema rheumatische Erkrankungen weiterzubilden. Darauf weist das Kompetenznetz Rheuma aus Anlaß des heutigen Welt-Rheuma-Tages hin. Zertifiziert sind die angebotenen Seminare vom Institut für hausärztliche Fortbildung.

Viele Kollegen sind sich einig, daß die Versorgung von Patienten mit entzündlichen Gelenkerkrankungen besser werden muß. Bislang dauert es im Mittel 1,6 Jahre, bis Betroffene zu einem Spezialisten überwiesen werden. Diese Zeit soll auf etwa sechs Wochen reduziert werden, damit rasch eine spezifische Therapie begonnen werden kann. Erste Seminare starten etwa in Schleswig-Holstein, Hessen und Sachsen.

Das Schulungsmodul wurde vom Hausärzteverband, der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie, dem Berufsverband der Rheumatologen und der Patienten-Organisation Deutsche Rheuma-Liga entwickelt.

Seminar-Termine können bei den Landesverbänden des Hausärzteverbands erfragt werden. Kontaktadressen: www.hausaerzteverband.de und dann "Landesverbände" anklicken.

Lesen Sie dazu auch:
Neues Praxis-Manual zu Rheuma für Hausärzte
Neues Manual erleichtert Rheumatherapie

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »