Ärzte Zeitung, 01.02.2006

Information zur Rheumatoiden Arthritis

BONN (eb). Der Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz (BGV) gibt die kostenlose Info-Broschüre "Volkskrankheit Rheuma" zur rheumatoiden Arthritis heraus.

Leicht verständlich werden darin wichtige Informationen zu Ursachen, Diagnostik, Verlauf und Therapieoptionen präsentiert. Außerdem ist eine vollständige Liste der regionalen Rheumazentren im Bundesgebiet aufgeführt. Sie soll Betroffenen die Kontaktaufnahme erleichtern.

"Die frühzeitige Diagnose kann den Krankheitsverlauf der rheumatoider Arthritis ebenso positiv beeinflussen wie die Wahl der richtigen Therapie.", schreibt Professor Klaus Krüger vom Rheumazentrum München in der Broschüre.

Kostenlose Bestellung unter: BGV, Gnotenstr. 164, 53175 Bonn oder www.bgv-rheuma.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »