Ärzte Zeitung, 26.03.2008

Aufklärung zu Kinderrheuma startet im Juni

MÜNSTER (hub). Eine Fortbildung für Ärzte aller Fachbereiche zum Thema Kinderrheuma gibt es beim Pädiatrie-Kliniktag am 28. Juni in Würzburg. Die Veranstaltung ist Startschuss einer von Wyeth Pharma und der der Kinder-Rheumastiftung initiierten Aktionsreihe in Kinderrheumazentren. Ziel ist es, Ärzten neue Einblicke in die Diagnose und Therapie der juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA) zu geben. Das Besondere: Auch betroffene Eltern können sich über das Krankheitsbild, die Therapieoptionen, mögliche Anlaufstellen und die Arbeit der Kinderrheumazentren informieren.

Weitere Infos gibt es über den Außendienst des Unternehmens.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »