Ärzte Zeitung, 14.07.2008

Rheumatologen treffen sich bald in Berlin

BERLIN (eb). Vom 24 bis zum 27. September treffen sich in Berlin im Hotel Maritim Wissenschaftler und Ärzte zum 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh).

Die Veranstalter haben in diesem Jahr vor allem forschungsorientierte Schwerpunkte gesetzt. So stehen etwa Biomarker im Blickpunkt der Rheumatologen. Sie helfen, für einzelne Patienten eine individuelle Therapie zu finden, teilt die DGRh mit.

Weitere Schwerpunkte sind Aspekte im Alltag von Rheumapatienten, etwa deren Versorgung sowie die Bedeutung von Lebensstil und Genen. Auch Rheuma bei Kindern steht im Fokus der Veranstaltung.

Zum dritten Mal tagt die DGRh mit der Assoziation für Orthopädische Rheumatologie (ARO).

Weitere Infos gibt es im Internet unter der Adresse www.dgrh.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »