Ärzte Zeitung online, 22.12.2008

Rheumastiftung nimmt Arbeit auf

BERLIN (eb). Deutschland hat eine Rheumastiftung. Die konstituierende Sitzung des Vorstands fand bereits am 18. November statt.

Das achtköpfige Gremium leitet die Arbeit der Stiftung. Es besteht aus den Professoren Ekkehard Genth, Elisabeth Märker-Hermann, Ulf Müller-Ladner und Andreas Radbruch von der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh). Ursula Faubel, Ludwig Hammel, Christel Kalesse und Rotraud Schmale-Grede bringen die Sichtweise der Patientenvertretung aus der Deutschen Rheuma-Liga ein. Das hat die DGRh mitgeteilt. Ein noch zu besetzendes Kuratorium werde die Stiftung in der Öffentlichkeit vernetzen.

www.dgrh.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »