Ärzte Zeitung, 22.03.2010

Rheuma beeinflusst auch die Herzmuskelzellen

STOCKHOLM (hub). Warum erhöht entzündliches Rheuma bei Betroffenen das Risiko für KHK und Herzinfarkt? Hinweise auf einen direkten Mechanismus haben jetzt Forscher aus Schweden und Norwegen gefunden: Die Erkrankungen treiben die Expression von Zytokinen und Adhäsionsmolekülen in Herzmuskelzellen hoch.

Untersucht wurden Gewebeproben von Rheumatikern und Nichtrheumatikern, die bei BypassOperationen entnommen worden waren (Arth Rheum 62, 2010, 667).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »