Ärzte Zeitung, 06.05.2010

Günstige Mitgliedschaft für Ärztenachwuchs

BERLIN (eb). Ärzten in Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie bietet die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) ab sofort günstige Beitragskonditionen: Sie zahlen in den ersten drei Jahren der Mitgliedschaft nur einen Jahresbeitrag, teilt die DGRh mit. Der DGRh-Vorstand möchte junge Ärzte damit schon früh in die Fachgesellschaft holen. Mitglieder profitieren außerdem vom kostenlosen Bezug der Zeitschrift für Rheumatologie, freien Eintritt zu den DGRh-Jahreskongressen sowie Zugang zum Mitgliederbereich der DGRh-Internetseite.

www.dgrh.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »