Ärzte Zeitung, 14.04.2011

Neuer Therapieansatz dämmt Entzündungen ein

BERLIN (otc). Forschern der Charité in Berlin ist es gelungen, einen neuen Therapieansatz bei Entzündungsreaktionen des Körpers zu finden.

Im Fokus des neuen Ansatzes, entwickelt unter Federführung von Professor Jan Schwab, stehen "Lenkmoleküle", die die körpereigene Immunabwehr auf das benötigte Maß reduzieren und so eine übermäßige Entzündung verhindern (PNAS 2011, online first).

Mögliche Anwendungsfelder sind Therapien bei Entzündungsreaktionen wie Blutvergiftung, aber auch bei chronischen und immunologischen Entzündungen wie Rheuma und Organabstoßung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »