Ärzte Zeitung, 27.01.2012

Preis für Rheuma im Berufsleben

WIESBADEN (eb). Wer mit entzündlichem Rheuma aktiv den Beruf meistert, kann sich noch bis zum 30. Juni 2012 um den RheumaPreis bewerben.

Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird zum vierten Mal ausgeschrieben. Auch in diesem Jahr zeichnet die Initiative RheumaPreis Arbeitnehmer und ihre Arbeitgeber aus, die partnerschaftlich Lösungen gefunden haben, damit Menschen mit Rheuma beruflich aktiv bleiben können.

Geehrt werden Bewerber mit den besten Konzepten für einen flexiblen Umgang mit der Erkrankung am Arbeitsplatz.

Bewerbungsunterlagen gibt es unter: www.rheumapreis.de

Topics
Schlagworte
Rheuma (1680)
Orthopädie (3488)
Krankheiten
Rheuma (1715)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »