Ärzte Zeitung, 05.04.2013

Leitartikel zur RA

Fürs Herz so gefährlich wie Diabetes

Die verkürzte Lebenserwartung von Menschen mit Rheumatoider Arthritis ist wesentlich auf kardiovaskuläre Ereignisse zurückzuführen. Es muss früh im Krankheitsverlauf mit derartigen Problemen gerechnet werden.

Von Thomas Meißner

ra-gelenk-A.jpg

Die chronische Entzündung bei RA prägt entscheidend das kardiovaskuläre Risiko.

© psdesign1 / fotolia.com

Um drei bis 18 Jahre ist die Lebenserwartung von Patienten mit Rheumatoider Arthritis (RA) im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung verkürzt.

Erst in den vergangenen Jahren habe sich klar herausgestellt, dass die erhöhte Todesrate auf kardiovaskuläre (CV) Ereignisse zurückzuführen sei, schreiben Privatdozent Herwig Pieringer aus Linz und die Salzburger Kardiologin Professor Uta Hoppe (Der Kardiologe 2012; 6: 525).

Womöglich sei bereits vor der ersten Manifestation der RA das CV-Risiko erhöht, betont auch Professor Christoph Fiehn aus Baden-Baden (DMW 2013; 138: 202). Die Rheumatologen und Kardiologen empfehlen, sich möglichst vor Auftreten von CV-Ereignissen bei RA-Patienten mit dieser Problematik auseinanderzusetzen.

Nun könnte man zunächst das individuelle CVRisiko berechnen, etwa mit Hilfe des Framingham-Scores. Allerdings ist kürzlich festgestellt worden, dass mit solchen Scores das tatsächliche Risiko bei RA-Patienten deutlich unterschätzt wird ...

Jetzt gleich lesen ...Jetzt gleich lesen ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »