Rheuma

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Reaktive Arthritis: Pathogenese – Diagnose – Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 28.01.2014

3000 Euro Preisgeld

Kandidaten für RheumaPreis gesucht

WIESBADEN. Berufstätige mit einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung können sich ab sofort wieder für den RheumaPreis bewerben. Auch 2014 ehrt die Initiative RheumaPreis Arbeitnehmer und Arbeitgeber, die gemeinsam eine partnerschaftliche Lösung für ein Arbeitsleben mit Rheuma gefunden haben.

"Wir möchten mit dem RheumaPreis darauf aufmerksam machen , dass Menschen auch mit körperlichen Einschränkungen wertvolle Arbeitskräfte sein können, die sehr gute Leistungen erbringen", erklärt Ludwig Hammel, Geschäftsführer der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew und einer der 13 Partner in der RheumaPreis-Initiative.

Novum in der sechsten Auflage des Preises: Erstmals können sich auch Auszubildende und Studenten an der Ausschreibung teilnehmen. 3000 Euro Preisgeld winkt den Bewerbern, teilt die Initiative mit.

Die Bewerbungen können bis zum 30. Juni eingereicht werden. Die Gewinner werden im Herbst 2014 auf einer Preisverleihung in Berlin bekannt gegeben. (eb)

Bewerbungsunterlagen und -modalitäten unter: www.rheumapreis.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »