Ärzte Zeitung, 06.09.2005

Polymer bringt schlaffe Spermien auf Trab

OXFORD (ple). Die Vitalität schlaffer Spermien läßt sich erhöhen, wenn sie gezielt Antioxidantien ausgesetzt werden. Britische Chemiker haben jetzt ein Zucker-haltiges Polymer entwickelt, an das sie das Antioxidans Vitamin E koppelten (Nat Chem Biol-Online).

Dieser Komplex wird von Spermatozoen aufgenommen, Vitamin E im Innern dann freigesetzt. Bei Schweinen hat es schon geklappt: In Versuchen ließen sich durch Behandlung mit dem Komplex Vitalität und Lebensdauer der Spermien sowie die Fertilität erhöhen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »