Ärzte Zeitung, 06.09.2005

Polymer bringt schlaffe Spermien auf Trab

OXFORD (ple). Die Vitalität schlaffer Spermien läßt sich erhöhen, wenn sie gezielt Antioxidantien ausgesetzt werden. Britische Chemiker haben jetzt ein Zucker-haltiges Polymer entwickelt, an das sie das Antioxidans Vitamin E koppelten (Nat Chem Biol-Online).

Dieser Komplex wird von Spermatozoen aufgenommen, Vitamin E im Innern dann freigesetzt. Bei Schweinen hat es schon geklappt: In Versuchen ließen sich durch Behandlung mit dem Komplex Vitalität und Lebensdauer der Spermien sowie die Fertilität erhöhen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »