Ärzte Zeitung, 28.03.2012

Urin-Tests: Erkrankungen auf der Spur

BERLIN (eb). Bakterien im Urin weisen meist auf Harnwegsinfekte hin, meist auch weiße Blutkörperchen.

Sie können bei einer chronischen Nierenbeckenentzündung sogar einziges Anzeichen sein, so das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF).

Enthält der Urin Eiweißkörper, so sind die Harnkanäle der Niere geschädigt. Ein fast dunkelbrauner Urin kann auf eine Störung des Leber-Galle-Kreislaufs hindeuten.

Mehr Infos zum Thema sind in dem aktualisierten IPF-Faltblatt "Infoquelle Urin - Was der Urin über die Gesundheit verrät" zu finden.

www.vorsorge-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »