Urologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Therapie des Testosteronmangels: Testosteronsubstitution – wann und wie?

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 06.11.2015

US-Nephrologen-Kongress

Infos im Web auf Deutsch

HOLZKIRCHEN. Auch in diesem Jahr liefert der Hexal Online-Service NEPHRO TODAY aktuelle Studienergebnisse und Infos von der ASN Kidney Week 2015. Acht Nephrologen fassen die relevanten Vorträge in San Diego - umgesetzt als Videopräsentationen - auf Deutsch zusammen.

Die Experten widmen sich folgenden Themen: Molekulare Mechanismen, Nierentransplantation, Kardiovaskuläre Komplikationen bei Dialysepatienten, Peritoneal-und Hämodialyse, Dialysetechniken und vaskulärer Zugang, Diabetische Nephropathie, Knochen-und Mineralstoffwechsel (CKD-MBD), Anämie. Ab 6. November, 8:00 Uhr MEZ werden die Videos auf www.nephro-today.de veröffentlicht, teilt das Unternehmen Hexal mit.

Ab 8. November diskutieren die NEPHRO TODAY-Experten exklusiv die Ergebnisse der in San Diego präsentierten Late-Breaking Clinical Trials. Fokus sei die Patientenversorgung in Deutschland, teilt Hexal mit. (eb)

Wie in den vergangenen Jahren kooperiert NEPHRO TODAY mit der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN), dem Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. und dem Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation (KfH).

www.nephro-today.de (DocCheck-Account). Über die Website oder per Mail an info@nephro-today.de ist eine Anmeldung zum Erinnerungsservice möglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »