Urologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Therapie des Testosteronmangels: Testosteronsubstitution – wann und wie?

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 09.02.2009

Potenzschwach mit 40 Jahren? KHK folgt mit 50

ROCHESTER (mut). Männer mit früh nachlassender Manneskraft laufen Gefahr, kurz darauf eine KHK zu bekommen. So erkranken Männer, die bereits im Alter zwischen 40 und 49 Jahren eine erektile Dysfunktion (ED) entwickeln, etwa 50-mal häufiger in den folgenden zehn Jahren an KHK als sexuell gesunde Männer. Darauf deuten Daten einer US-Studie, in der über 1400 Männer zehn Jahre lang untersucht worden sind. Hochgerechnet und bezogen auf Männer unter 50 Jahren erkranken danach innerhalb von zehn Jahren 10 von 1000 sexuell gesunden Männern an einer KHK, aber 485 von 1000 Männern mit ED. Gerade bei Männern unter 50 Jahren ist eine ED daher ein wichtiges Warnsignal für eine beginnende KHK, so die Studienautoren (Mayo Clinic Proceedings 84, 2009, 108).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »