Urologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Therapie des Testosteronmangels: Testosteronsubstitution – wann und wie?

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 21.08.2013

Harte Konkurrenz

Viagra®-Generika boomen

Seit dem Patentablauf von Viagra® ist die Nachfrage nach dem Wirkstoff Sildenafil sprunghaft gestiegen. Insgesamt sind 22 generische Produkte auf dem Markt.

Viagra®-Generika boomen

Sildenafil in großer Auswahl.

© Illian

WALDEMS-ESCH. Der Patentablauf von Sildenafil im Juni dieses Jahres hat dem Wirkstoff gegen erektile Dysfunktion (ED) einen starken Absatzzuwachs beschert.

Wie der Marktforscher Insight Health berichtet, hat sich die Absatzmenge von Sildenafil seither verdreifacht.

Trotz des starken Preiswettbewerbs sei der Gesamtumsatz von Sildenafil aus diesem Grund auch "bislang weitgehend konstant geblieben", heißt es in einer Mitteilung.

22 generische Produkte

Neben dem Sildenafil-Original Viagra® gebe es jetzt 22 generische Produkte im Markt. Das güngstigste koste nur ein Sechstel des Originals.

90 Prozent der abgegebenen Tablettenmenge im Teilmarkt des Wirkstoffs Sildenafil entfallen den Angaben zufolge inzwischen auf generische Produkte.

Weiter heißt es, der Gesamtmarkt der PDE5-Hemmer - neben Sildenafil gibt es in der Indikation ED noch die Wirkstoffe Tadalafil und Vardenafil - habe seit Ende Juni um 20 Prozent nach abgesetzter Menge zugenommen.

Sildenafil habe seinen Marktanteil nach Menge in den ersten 50 Tagen ab Patentablauf von 24 Prozent auf über 50 Prozent gesteigert.

Das Marktvolumen nach Umsatz beziffert Insight für die PDE5-Hemmer im 12-Monatszeitraum von August 2012 bis Juli 2013 auf 182 Millionen Euro zu Apothekenverkaufspreisen. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »