Urologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Therapie des Testosteronmangels: Testosteronsubstitution – wann und wie?

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 28.08.2007

Broschüre mit Informationen zu Harninkontinenz

BONN (eb). Wichtige Informationen zum Thema Inkontinenz hat die Deutsche Seniorenliga in der Broschüre "Blasenschwäche ist kein Schicksal" zusammengefasst.

In der Broschüre wird erläutert, dass in den letzten Jahren enorme Fortschritte bei der Behandlung von Patienten mit Blasenschwäche gemacht worden seien. Über 90 Prozent aller Patienten können heute erfolgreich behandelt werden. Im Idealfall sollten Vorlagen und Windeln den Patienten nur über die Zeit hinweghelfen, bis Medikamente oder andere Therapiemaßnahmen wirken.

Die kostenlose Broschüre mit dem Titel "Blasenschwäche ist kein Schicksal" gibt es bei er Deutschen Seniorenliga e. V., Heilsbachstr. 32 in 53123 Bonn. Die Broschüre kann außerdem online im Internet abgerufen werden unter der Adresse : www.dsl-blasenschwaeche.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »