Ärzte Zeitung, 18.03.2009

Mit Kollageninjektionen gegen Stressinkontinenz

DALLAS (hub). Kollageninjektionen können Frauen mit Stressinkontinenz (SUI) helfen, wenn das Leiden nach einer Op nicht ausreichend gemindert wurde. Das hat eine Studie mit 31 Patienten mit SUI ergeben, denen Kollagen in das die Urethra umgebende Gewebe injiziert wurde (J Urol 181, 2009, 701).

Auch wenn die Methode nicht bei allen Patienten wirke, sei sie doch eine effektive Therapieoption, so Studienautor Dr. Philippe Zimmern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »