Ärzte Zeitung, 19.06.2011

Inkontinenz und MS - Spezialisten leisten Hilfe

KÖLN (ars). Beratung und Versorgung bei Kontinenzproblemen, die mit Multipler Sklerose einhergehen - das bietet das Unternehmen PubliCare bundesweit.

Die Außendienst-Teams, zu denen jeweils zwei ausgebildete Uro- oder Kontinenztherapeuten gehören, betreuen nicht nur die Patienten selbst, sondern stehen auch Angehörigen, ambulanten Pflegeeinrichtungen und Klinikpersonal zur Seite.

Nach einer Mitteilung sind in Deutschland rund 120.000 Menschen an MS erkrankt, bei jedem zehnten kommt es zu Störungen der Blase.

Sie erhalten Unterstützung bei der Einstellung mit Hilfsmitteln, etwa für den intermittierenden Selbstkatheterismus. Weitere Leistungen des in Köln ansässigen Homecare-Spezialisten sind Stoma- und Dekubitusversorgung.

www.publicare-gmbh.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »